KDFB

Pressemeldungen

Seite 2 von 65
Seiten:

Online-Tutorial sensibilisiert für Missbrauch an Frauen

Köln, 13.10.2023 In Kooperation mit der Professur für Pastoraltheologie und Homiletik an der Universität Regensburg stellt der KDFB ein kostenloses Online-Tutorial zu Missbrauch an erwachsenen Frauen in der katholischen Kirche vor. Es schließt...

Weiterlesen

Gemeinschaft, Teilhabe, Sendung: KDFB zum Beginn der Weltsynode

Köln, 04.10.2023. Heute beginnt in Rom die Weltsynode. Der KDFB erwartet, dass die deutschen Teilnehmenden und Expert*innen die Beschlüsse des Synodalen Wegs in die Beratungen einbringen.

Weiterlesen

Kaum Verbesserungen für Alleinerziehende - Kindergrundsicherung bleibt hinter Versprechungen zurück

Die Bundesregierung hat sich im Koalitionsvertrag das Ziel gesetzt, Familien zu stärken und mehr Kinder vor armutsgeprägten Lebenslagen zu schützen. Ziel der Einführungeiner Kindergrundsicherung sollte es sein, bessere Chancen für Kinder und...

Weiterlesen

Offener Brief zu Haushaltsberatungen 2024: Bündnis Sorgearbeit fair teilen fordert mehr Haushaltsmittel für Gleichstellung

Ohne fair geteilte Sorgearbeit keine Gleichstellung! Die 31 Mitgliedsorganisationen des Bündnisses Sorgearbeit fair teilen fordern die politisch Verantwortlichen auf, mehr finanzielleMittel für gleichstellungspolitische Maßnahmen zur...

Weiterlesen

Nach 36 Jahren Frauenbund hat sich Mechthild Driessen in den Ruhestand verabschiedet.

Marike Schneck von der Stabsstelle Mediale Kommunikation der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat die scheidende Geschäftsführerin interviewt: Ein Arbeitsleben für die Positionen, Forderungen und Wünsche von Frauen.

Weiterlesen

KDFB fordert Verbesserungen bei der Hinterbliebenenrente

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) lehnt den Vorschlag, die Hinterbliebenenrente abzuschaffen, mit allem Nachdruck ab. Dass das Rentensystem aufgrund des demographischen Wandels vor einer hohen Belastungsprobe steht, ist unbestritten....

Weiterlesen

Eine gesetzliche Regelung der Suizidbeihilfe ist dringend erforderlich

Der Deutsche Bundestag hat heute über zwei Gesetzentwürfe zur gesetzlichen Neuregelung der Suizidhilfe abgestimmt, die beide nicht die notwendige Mehrheit erhielten. Damit bleibt die Suizidbeihilfe gesetzlich ungeregelt. Das Gesetzgebungsverfahren...

Weiterlesen

KDFB unterstreicht die Bedeutung von Frauen in Friedensprozessen

Unter dem Motto „Macht.Frauen.Stark. – für den Frieden!“ veranstaltete der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) am 01.07.2023 seine traditionelle Frauenfriedenswallfahrt.Rund 500 Frauen aus ganz Deutschland kamen zur Frauenfriedenskirche nach...

Weiterlesen

Dorothee Golm neue Vorsitzende des KDFB Rottenburg-Stuttgart

Bei der Delegiertenversammlung in Stuttgart- Bad Cannstatt verabschiedet sich KDFB-Geschäftsführerin Mechthild Driessen vom Frauenbund. Dorothee Golm heißt die neue Vorsitzende des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) der Diözese...

Weiterlesen

Vier Bischöfe stimmen gegen Bezuschussung des Synodalen Ausschusses

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. und der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) kritisieren scharf die Unfähigkeit des Ständigen Rats der Deutschen Bischofskonferenz, eine finanzielle Förderung des...

Weiterlesen
Seite 2 von 65
Seiten: