KDFB

Aktion Maria 2.0 geht weiter

Stuttgart, 5.6.2019 Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) der Diözese Rottenburg-Stuttgart zieht eine positive Bilanz der Aktion Maria 2.0 und kündigt an, dass Frauen in der Diözese weitere Aktivitäten planen.

 

Und es geht weiter......Neue Aktivitäten in unserer Diözese

DatumOrtUhrzeitAktionKontakt
08.06.2019vor St. Georg in Stuttgart11:00Stumme Protestaktion der Frauen aus St. Antonius Stuttgart - Hohenheim bei der Diakonenweihe mit "Schuhinstallation" vor der Kirche
29.06.2019Untermarchtal13:00KDFB-Frauenfest; Gesprächsangebot zu Maria 2.0 - wie geht es weiter?KDFB Geschäftsstelle, frauenbund@blh.drs.de
04.07.2019vor der kath. Liebfrauenkirche in Filderstadt-Bonlanden19:00Maria von Magdala - erste Zeugin der Auferstehung und Verkündigerin des Evangeliumsblanka.carsten@web.de, Tel 0711-7778901, Whats App 015251933420 und Susanne Walter, s.walter@liebfrauen-filderstadt.de, 0711-7775450
05.07.2019St. Georg in Stuttgart18:30Kirche anders.Frauenkirche: Lydia, die Purpurhändlerin, lädt uns ein, unsere Würde und Kraft als Frauen in der Kirche neu zu entdecken.KDFB-Geschäftsstelle, frauenbund@blh.drs.de

An folgenden Orten haben sich "Maria 2.0 Gruppen" gebildet:

OrtKontakt
Gesamtkirchengemeinde OstfildernDr. Bettina Eltrop, Kemnater Straße 35, 73760 Ostfildern, bettina@eltrop.de

 

KDFB-Presse-Artikel

05.6.2019  PM KDFB "Aktion Maria 2.0 geht weiter"

10.5.2019   PM KDFB "Wir wollen eine zukunftsfähige Kirche"

08.5.2019   Große Resonanz zur Aktion Maria 2.0 in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

21.3.2019   KDFB unterstützt Aktion Maria 2.0

Resolution an Bischof Dr. Gebhard Fürst und die Bischöfliche Sitzung der Diözese Rottenburg-Stuttgart

 

Resolution vom Katholischen Frauenbund, Zweigverein Wendlingen-Unterboihingen mit solidarischen haupt- und ehrenamtlichen Frauen der Dekanate Esslingen-Nürtingen und Stuttgart

Medienecho

  • Interview von kip (Kirche im Privatfunk) mit Karin Walter, KDFB-Diözesanvorsitzende
  • Video vom Flashmob-Gottesdienst in Biberach (kip)
  • Video vom Streik von Frauen aus Meckenbeuren (SWR)
  • Radiobeitrag von SWR: Maria 2.0. Übergabe einer Resolution an Bischof Gebhard Fürst
  • Radiobeitrag von SWR: Bilanz Maria 2.0
  • Interview von SWR 1 am 19.5.2019 mit Mechthild Driessen, KDFB Geschäftsführerin

Echo aus Verbänden, Gremien und Gemeinden

Aktivitäten vor Ort in unserer Diözese

DatumOrtUhrzeitAktion
10.5.2019Asperg19:30 UhrAuftaktveranstaltung
11.5.2019Biberach10:00 - 13:00 UhrInfostand während des Marktes
11.5.2019Biberach18:30 Uhr Flashmob-Gottesdienst vor der Dreifaltigkeitskirche
11.5.2019Filderstadt17 UhrDie etwas andere Maiandacht auf dem Kirchplatz der Liebfrauenkirche Filderstadt Bonlanden
11.5.2019Tübingen19 UhrFilmabend "Jesus und die verschwundenen Frauen" Kirche St. Petrus
11.5.2019Ravensburg10-12 UhrInfostand an der Mariensäule vor der Liebfrauenkirche
11.5.2019Riederich11:45 UhrStreikaktion vor der Kirche St. Johannes
11.5.2019Ulm19 UhrAbendgottesdienst zum Thema "Frauen auf Augenhöhe in unserer Kirche" in der Kirche St. Georg
11.5.2019Wendlingen-Unterboihingen18 UhrAuftakt vor der Kirche St. Kolumban
11.5.2019Seelsorgeeinheit Balingen15 Uhr Aktionstag mit Start an der St. Paulus Kirche in Frommern
12.5.2019Aalen10:30 UhrFrauengottesdienst vor der Salvatorkirche
12.5.2019Obereschach10 UhrWortgottesfeier in St. Johannes
12.5.2019Reutlingen19 UhrGottesdienst der Jungen Kirche in der Heilig-Geist-Kirche
12.5.2019Schönaich10:30 UhrWortGottesDienst mit Agapemahl im Kath. Gemeindehaus
12.5.2019Schönaich18 Uhr Maiandacht - Der Lebensweg Marias nach dem LukasEvangelium (Kath. Gemeindehaus)
12.5.2019Seelsorgeeinheit Winnenden-Schwaikheim-Leutenbach09:45 UhrProtestaktion im Gottesdienst in Schwaikheim
12.5.2019Seelsorgeeinheit Waiblingen09:45 Uhr Protestaktion im Gottesdienst in St. Maria Waiblingen-Neustadt
12.5.2019Stuttgart-Hohenheim11 Uhr Gottesdienstliche Feier im Pfarrgarten St. Antonius
12.5.2019Stuttgart-Feuerbach11 UhrAktion vor und nach dem Gottesdienst, Kirche St. Josef
12.5.2019Dekanat Ludwigsburg9 Uhr Protest-Sternwallfahrt aus allen Gemeinden im Dekanat nach Marbach zum Gottesdienst um 10:30 Uhr
12.5.2019Tübingen-Bühl9 Uhr Alternativ-Gottesdienst auf dem Kirchplatz vor St. Pankratius
12.5.2019Tübingen10:45 Uhranderer Gottesdienst mit Agape auf dem Kirchplatz St. Michael
12.5.2019Tübingen11 Uhr Streikaktion vor der Kirche St. Petrus
12.5.2019Tübingen11 UhrAgapefeier vor der Kirchentür von St. Johannes
12.5.2019Wendlingen-Unterboihingen 11:00 Uhr Wortgottesfeier
12.5.2019Wendlingen-Unterboihingen19:00 Uhr Maiandacht in der Kapelle im Hirnholz
12.5.2018Wiblingen18:30 UhrMaiandacht in St. Franziskus
12.5.2019Unterensingen18 Uhr Maiandacht in der Thomas-Morus-Kirche
12.5.2019Meckenbeuren19 Uhr Maiandacht vor der Kirche St. Maria
12.5.2019Seelsorgeeinheit Weissacher Tal 10 Uhr Fahrgemeinschaften zum Gottesdienst nach Marbach a.N.
12.5.2019Marbach a.N.10:30 Uhr Für eine Kirche im Wandel. Gottesdienst in der Kirche zur Hl. Familie
12.5.2019Schwaigern9 UhrLasst uns unsere Kirche wachküssen! Gottesdienst in St. Martinus
12.5.2019Seelsorgeeinheit Backnang ab 12.5.Unterschriftensammlung für einen Brief an den Bischof
11.-18.5.2019MeckenbeurenganztagsBild einer Frau, deren Mund schweigen muss (Künstler: Hubert Gaupp) steht vor der Kirche
14.5.2019Bischöfliches Jugendamt BJA Wernau11:45 UhrImpuls zur Aktion Maria 2.0. - Antoniushaus
14.5.2019Seelsorgeeinheit Weissacher Tal19 UhrFilm- und Gesprächsabend im Gemeindezentrum Ebersberg
15.5.2019Aalen15:00 UhrFilmabend (Jesus und die verschwundenen Frauen) im Haus der Kirche
15.5.2019Meckenbeuren9 Uhr Friedensgebet vor der Kirche St.Maria
15.5.2019Neuhausen a.F.14:30 UhrTreffpunkt zur Aktion im Gemeindehaus St. Petrus und Paulus
15.5.2019Rottenburg12 UhrMittagsgebet im Hof des Priesterseminars Rottenburg
16.5.2019Heidenheim16:00 UhrBrot teilen mit Impulsen auf dem Kirchplatz von St. Maria (bei den Schlossarkaden)
16.5.2019Schramberg17:30 UhrProtestaktion auf dem Kirchplatz der St. Maria Kirche
16.5.2019Stuttgart-Degerloch12 UhrImpuls zur Aktion Maria 2.0 vor dem Bischof-Leiprecht-Zentrum
18.5.2019Leonberg16 UhrAktion auf dem Kirchplatz von St. Johannes
18.5.2019Ravensburg10-12 UhrInfostand an der Mariensäule vor der Liebfrauenkirche
18.5.2019Tübingen11:55 Uhr5 vor 12 - gemeinsame Kundgebung von Frauen aller Tübinger Gemeinden auf dem Tübinger Marktplatz
18.5.2019Ulm17:30 UhrFlashmob vor dem Ulmer Münster
19.5.2019Aalen09:00 UhrFrauengottesdienst vor St. Maria
19.5.2019Ravensburg19 UhrGottesdienst zum Abschluss der Aktion in der Kirche St.Jodok
19.5.2019Rottenburg19 UhrAbschlussgottesdienst zur Aktion Maria 2.0 im Dom zu Rottenburg
19.5.2019Stuttgart-Hohenheim11 Uhr Wortgottesfeier in der Kirche St. Antonius
19.5.2019Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Mitte10 UhrGottesdienst in der Konkathedrale St. Eberhard in der Königstraße

 

Meditation im Blick auf die aktuelle Online-Petition Maria 2.0

 

Ich habe einen Traum

dass eines Tages die Frauen aufwachen

in unseren Gemeinden

und erfahren

wie wertvoll und wichtig ihr Einsatz

in dieser großen weiten Weltkirche ist.

 

Dass Frauen wach werden und sehen

wie auch ihre Arbeit die Kirche aufgebaut

und durch die Zeiten getragen hat

dass sie endlich sicher sind

dass es diese Kirche nicht gäbe

dass es Glauben nicht mehr gäbe

wenn Frauen nicht durch die Jahrhunderte

bis zum heutigen Tag

Glauben weitergegeben hätten

an ihre Kinder und Kindeskinder.

 

Ich habe einen Traum

dass niemand mehr zweifelt

an Wert und Würde

und der Berufung der Frauen

weil Gott selbst sie zum Mitwirken gerufen hat

weil Gott seine Kirche auch in ihre Hände legen wollte

nicht nur in die Hände der Amtsträger und Männer.

 

Ich habe einen Traum

dass Jesus wieder lebendig wird in seiner Kirche

dass wir ihn erzählen hören

von einer guten Botschaft

aus uralten Zeiten

davon wie Gott die Hingabe einer Frau benötigt

um zur Welt zu kommen,

zu den Menschen zu kommen,

um auch heute noch seine Wunder zu wirken

damit alle Brot und Leben haben.

 

Ich habe einen Traum

dass Jesus wieder lebendig wird unter uns

weil er die Frau in der Kirche wahrnimmt

oft unsichtbar, still und weit hinten,

und dass die lebendige Geistkraft

Mächtiges vom Thron stürzt

und Niedriges erhebt

mit einem einzigen Wort.

 

katharina barth-duran

10/2010