KDFB

Aktion Maria 2.0 geht weiter

Stuttgart, 5.6.2019 Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) der Diözese Rottenburg-Stuttgart zieht eine positive Bilanz der Aktion Maria 2.0 und kündigt an, dass Frauen in der Diözese weitere Aktivitäten planen.

Und es geht weiter......Neue Aktivitäten in unserer Diözese

DatumOrtUhrzeitAktionKontakt
06.11.2019Haus der katholischen Kirche Stuttgart, Königstr. 7, Stuttgart19-21Podiumsdiskussion - Maria 2.0: Frauen stehen auf für eine geschlechtergerechte Kirche - mit Weihbischof Karrer, Dr. Bettina Eltrop, Claudia Schmidt, Prälatin Gabriele Arnold, Pfarrer Klaus KempterKBW Stuttgart (info@kbw-stuttgart.de)
28.07.2019St. Maria Schwaikheim10:30Gottesdienst zur Postkartenaktion an Bischof FürstMaria Lerke(lerke@se-wsl.de)
26.07.2019Gemeindehaus St. Moriz in Rottenburg, in der Stiftsklause (oberster Stock)18:00Sundays for change Planung von Aktionen, die sonntags parallel zu einer Messe veranstalten werden sollenMichaela Gerstberger (michaela.gerstberger@web.de)
22.07.2019Katholisches Gemeindehaus Mössingen (Freiherr-vom-Stein-Str. 24)20:00Die Seelsorgeeinheit Steinlach-Wiesaz lädt ganz herzlich zu einer Veranstaltung zu "Maria 2.0 - die Aktion geht weiter" ein: Film- und Gesprächsabend zu "Jesus und die verschwundenen Frauen" Bärbel Kannwischer (b.kannwischer@gmail.com)
22.07.2019St. Maria Schwaikheim19:30Kath. Gottesdienst zu Maria MagdalenaMaria Lerke(lerke@se-wsl.de)
21.07.2019St. Maria Neustadt-Hohenacker Waiblingen09:45Gottesdienst zu Maria Magdalena, anschließend Begegnung beim Kleinen Kirchenkaffee mit Begegnung und Gespräch (Postkartenaktion an Bischof Fürst)Julia Wernecke (Julia.Wernecke@gmail.com)
21.07.2019St. Maria Neustadt-Hohenacker Waiblingen09:45Kindergottesdienst zu Maria MagdalenaJulia Wernecke (Julia Wernecke@gmail.com)
15.07.2019Gemeinderäume St. Eberhard, Stuttgartab 19:30Treffen als Plattform, um von den eigenen Initiativen zu berichten, die eigenen (Kirchen-)Visionen zu teilen, sich untereinander zu vernetzen und gemeinsam nächste Schritte zu planen!Christine Goettler-Kienzle (Christine.Goettler-Kienzle@drs.de)
15.07.2019vor St. Moriz, Rottenburg19:00Frauenkirche - was ist das? Frauenliturgie - wie kann das gehen? Frauenliturgie mit anschließendem Gespräch und Austausch; Referentin: Birgit Bronner, Theologin und Geistliche Beirätin der Landfrauenvereinigung des KDFB Birgit Bronner (landfrauenvereinigung@blh.drs.de)
13.07.2019vor St. Eberhard in Stuttgart10:00Offene Einladung zur "Stummen Protestaktion" anlässlich der Bischofsweihe (Gottesdienstbeginn 10:00, Treffpunkt 11:00, Flashmob 12:00); Frauen aus St. Antonius Stuttgart - Hohenheim präsentieren eine "Schuhinstallation" vor der Konkathedrale. Bitte einen weißen Schal mitbringen. Monika Elias (Monika_Elias@yahoo.de)
06.07.2019vor dem Dom in Rottenburg10:30Stumme Protestaktion der Frauen aus St. Antonius Stuttgart - Hohenheim bei der Priesterweihe; dabei wird eine "Schuhinstallation" vor dem Dom aufgebaut. Bitte einen weißen Schal mitbringen. Monika Elias (Monika_Elias@yahoo.de)
05.07.2019St. Georg in Stuttgart18:30Kirche anders.Frauenkirche: Lydia, die Purpurhändlerin, lädt uns ein, unsere Würde und Kraft als Frauen in der Kirche neu zu entdecken.KDFB-Geschäftsstelle, frauenbund@blh.drs.de
04.07.2019vor der kath. Liebfrauenkirche in Filderstadt-Bonlanden19:00Andacht, "Maria von Magdala" - erste Zeugin der Auferstehung und Verkündigerin des EvangeliumsBlanka Wagner (blanka.carsten@web.de), Tel 0711-7778901, Whats App 015251933420 und Susanne Walter, s.walter@liebfrauen-filderstadt.de, 0711-7775450
02.07.2019Rottenburg20:00Gemeindehaus St. Martin: Interessierte Frauen und Männer sind herzlich eingeladen zum Gedankenaustausch und Ideen sammeln für das weitere VorgehenGabriele Rehfuss, maria2.0-rottenburg@web.de
29.06.2019Untermarchtal13:00KDFB-Frauenfest; Gesprächsangebot zu Maria 2.0 - wie geht es weiter?KDFB Geschäftsstelle, frauenbund@blh.drs.de
08.06.2019vor St. Georg in Stuttgart11:00Stumme Protestaktion der Frauen aus St. Antonius Stuttgart - Hohenheim bei der Diakonenweihe mit "Schuhinstallation" vor der KircheMonika Elias (Monika_Elias@yahoo.de)

Und noch mehr Ideen, wie es weitergehen kann.....

Der KDFB Bundesverband lädt unter dem Motto "Maria, schweige nicht!" Frauen ein, sich sichtbar und vernehmbar für eine erneuerte, geschwisterliche Kirche einzusetzen. Im Mittelpunkt der neuen Aktion stehen zwei Frauen, die nicht geschwiegen haben: Maria, die Mutter Jesu, die mit ihrem freien Ja zu Gottes Wort Heilsgeschichte eröffnete, und Maria Magdalena, erste Zeugin der Auferstehung und Apostolin der Apostel.

  • Feiern Sie am 22. Juli, dem Gedenktag der Heiligen Maria Magdalena, einen (Wort-)Gottesdienst. Beim KDFB gibt es dazu eine Gotesdienstvorlage.
  • Sprechen Sie sich ab und gehen Sie am 21. Juli, also am Vortag des Gedenktages, mit einem weißen Schal oder weißer Kleidung in den Sonntagsgottesdienst.
  • Verstetigen Sie die Aktion bis in den Herbst, kommen Sie an einem bestimmten Sonntag im Monat mit weißen Accessoires in den Gottesdienst: nicht nachlassen, sichbar werden - und bleiben!
  • Kommen Sie mit anderen Frauen ins Gespräch schießen Sie ein Foto von sich mit einem weißen Accessoire und laden Sie das Foto auf die Website www.mariaschweigenicht.de

Gebet am Donnerstag - Seit dem 14. Februar 2019 beten Menschen donnerstags in verschiedenen Ländern das Gebet «Schritt für Schritt». Initiiert, geschrieben und organisiert wurde es unter Federführung von Priorin Irene Gassmann (Kloster Fahr) durch Frauen aus unterschiedlichen kirchlichen Kontexten.

  • Es geht um das Wachsen eines kraftvollen Gebetsnetzes. Dieses soll denen, die daran teilnehmen, in dieser Zeit der Veränderung Mut und Zuversicht schenken, eine weitere Woche den Weg in und mit der Kirche zu gehen. – Schritt für Schritt und in Verbindung mit allen Frauen und Männern, die es sprechen und in steter Rückbindung an den Ursprung und die spirituellen Quellen.

Presse

An folgenden Orten haben sich "Maria 2.0 Gruppen" gebildet:

OrtKontakt
AalenLuzia Gutknecht (luziagutknecht@online.de)
BiberachBirgit Hahn (birgit.hahn@cps-flooring.com)
Filderstadt-BonlandenBlanka Wagner (blanka.carsten@web.de) und Susanne Walter (s.walter@liebfrauen-filderstadt.de)
FriedrichshafenBarbara Kunz (barbara.kunz@drs.de)
FrommernUlrike Erath (ulrike.erath@web.de)
Gesamtkirchengemeinde OstfildernDr. Bettina Eltrop, Kemnater Straße 35, 73760 Ostfildern, bettina@eltrop.de
Hohenacker (Waiblingen)Julia Wernecke (Julia.Wernecke@gmail.com)
Katholischer Aufbruch Schwäbisch Gmündkatholischer-aufbruch-gd@gmx.de
Neustadt (Waiblingen)Christine König (koenigchristine@gmx.de)
RottenburgGabriele Rehfuss (g.rehfuss@web.de)
SchrambergPatrizia Diethelm (patricia.diethelm@web.de)
SchwaikheimMaria Lerke (lerke@se-wsl.de)
WendlingenGabriele Greiner-Jopp (greiner-jopp @web.de)

KDFB-Presse-Artikel

  • 30.6.2019 PM KDFB "700 neue Mitglieder in zwei Jahren und Maria 2.0 geht weiter
  • 05.6.2019 PM KDFB "Aktion Maria 2.0 geht weiter"
  • 10.5.2019 PM KDFB "Wir wollen eine zukunftsfähige Kirche"
  • 08.5.2019 Große Resonanz zur Aktion Maria 2.0 in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
  • 21.3.2019 KDFB unterstützt Aktion Maria 2.0

Fotogalerie

Fotos von den Veranstaltungen zu Maria 2.0 finden Sie hier.

Resolution an Bischof Dr. Gebhard Fürst und die Bischöfliche Sitzung der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Resolution vom Katholischen Frauenbund, Zweigverein Wendlingen-Unterboihingen mit solidarischen haupt- und ehrenamtlichen Frauen der Dekanate Esslingen-Nürtingen und Stuttgart

Aktivitäten und dazugehöriges Echo

  • Liste der Aktivitäten in unserer Diözese im Zeitraum 10. - 18.5.2019.
  • Berichte aus Rundfunk und Presse zu Maria 2.0 finden Sie hier
  • Berichte aus Verbänden, Gremien und Gemeinden finden Sie hier

Meditation im Blick auf die aktuelle Online-Petition Maria 2.0