KDFB

Von Identität und gängigen Schönheitsidealen

Sind Sie neugierig und offen? Interessieren Sie sich für Menschen und andere Kulturen? Dann sind Sie hier genau richtig! Der Katholische Deutsche Frauenbund, der deutsch-türkische Frauenverein StuFem e.V. und das Katholische Bildungswerk Stuttgart e.V. laden Sie wieder herzlich zur interkulturellen After-Work-Begegnung ein.

 

Warum mögen so viele Frauen ihren Körper nicht, wie er ist? Die australische Fotografin und dreifache Mutter Taryn Brumfitt postete ein Nacktfoto im Internet, das sie vor und nach ihrer Schwangerschaft zeigte. Damit wollte sie andere Frauen ermutigen, zu ihren Körpern zu stehen. Die tausendfachen Reaktionen auf ihr Foto haben sie dazu bewegt, eine Dokumentation zu dieser Frage zu machen. Dazu ist sie um die ganze Welt gereist und auf Frauen getroffen, die ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Bodyshaming und Köperwahrnehmung haben.

 

Wir schauen Ausschnitte aus dem Film "Embrace – Du bist schön" von Taryn Brumfitt an und tauschen uns aus über das Schönheitsideal der Frau in unseren jeweiligen Kulturen aus. Was empfinde ich als schön? Wovon hängt mein Selbstbewusstsein ab? Was macht mich glücklich? Herzliche Einladung zu Austausch und Gespräch!

 

 

Kooperation von: Akademischer Frauenverein Stufem e.V., Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) Diözese Rottenburg Stuttgart, Katholisches Bildungswerk Stuttgart

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der Roman-und-Gertrud-Stetter-Stiftung.

 

Anmeldung bis spätestens 27.03.2020 an info@kbw-stuttgart.de, Kursnummer: K-20-1-1202.

Tel. 0711/70 50 600

Flyer zum Download