KDFB

"Weil Gott es so will" mit Schwester Philippa Rath und Gästen

Als Herausgeberin des Buches "Weil Gott es so will" gibt Schwester Philippa einigen Frauen und deren Berufungsgeschichten ihre Stimme und damit Einblick in eine ungeheure Charismenverschwendung, die sich in der katholischen Kirche seit Jahrhunderten ereignet.

Am 27. Juni waren Schwester Philippa Rath, Annette Gawaz (Seelsorgerin für pastorale Berufe), Weihbischof Matthäus Karrer (Hauptabteilung Pastorale Konzeption), Claudia Schmidt (Geistliche Beirätin des Kath. Deutschen Frauenbundes und Mitautorin) und Pfarrer Martin Stöffelmaier (Sprecher des Priesterrates) Teilnehmende einer Podiumsdiskussion. Der Abend wurde moderiert von Prof. Thomas Fliethmann (Leiter des Instituts für Fort- und Weiterbildung).

In der Diskussion ging es um konkrete Schritte, machtpolitische Spielchen, ein neues Männerbuch von Sr. Philippa und um den Ernst der Lage. Sr. Philippa hat ihn mit einem kleinen Beispiel so treffend wie traurig beschrieben: "Ich werde von Ordensfrauen angerufen, die fragen: kann ich aus der Kirche austreten und trotzdem im Orden bleiben? Soweit ist es schon, dass Frauen aus den innersten Kreisen mit solchen Gedanken unterwegs sind."

Das Dekanat Esslingen-Nürtingen stellt einen YouTube-Mittschnitt und weitere Informationen zur Verfügung.